Mediterraneo – Bremerhaven

Gestern war es soweit. Das Mediterraneo in den Havenwelten eröffnete. Unser Oberbürgermeister Schulz hat das „Bändchen“ an der gläsernen Brücke durchgeschnitten und somit eröffnet.

Ich habe es mir nicht angetan und bin in das Gedränge gegangen. Die Jessi war da und auch ihre Eindrücke geschildert! 😉

Wir hatten heute beschlossen in das Gewusel zu gehen. Bissi bummeln hat ja noch niemanden geschadet! Besonders nicht uns Frauen…

Nachdem wir an den gläsernen Rauchercafes – das sind Cafes, die die Glastüren geschlossen haben und dort darf dann gequalmt werden – vorbeigelaufen sind, ging es scharf links an Nordsee vorbei in Richtung Glasbrücke.

Auf der Glasbrücke, die vom Columbus-Center zum Mediterraneo und Klimahaus führt, wurde noch gewerkelt. Die Fahrstühle vom Busparkplatz waren also deshalb noch nicht eröffnet und einige Stellen der Glasbrücke waren noch „offen“.

Von der Glasbrücke (die besteht übrigens nicht komplett aus Glas sondern nur der Teil, der über einem ist) hat man einen schönen Blick auf die Seute Deern und Radarturm und zur anderen Seite der auf den Neuen Hafen.

Nach der Glasbrücke beginnen die Havenwelten… von dort hat man den direkten Zugang zum Deich, Klimahaus Bremerhaven 8 ° Ost (das erst 2009 eröffnet), Atlantic Hotel Sail City, Mediterraneo und die anderen Touristenattraktionen.

DSC_6033

Das ist der Anblick wenn die Glasbrücke verlassen wird.

Nun wollten wir ja nicht auf den Deich sondern in Mediterraneo…

Was ist das Mediterraneo?  Eine mediterrane Einkaufswelt.

DSC_6046

DSC_6047

DSC_6049

Was befinden sich für Geschäfte im Mediterraneo? Ein Friseur (Essanelle), verschiedene Modeläden (z.B. Milani, Wind, Olymp und Hades, Bonita, Tally Wejl, Oxzy), Schuhläden, Porzellan- und Accessoiresläden und natürlich verschiedene Restaurants.

Ich finde das Mediterraneo sehr schön und freue mich schon auf Weihnachtsdeko. Die riesige Glaskuppel bildet den Mittelpunkt des ganzen. Ich werde dort mal öfter vorbeischauen… 🙂

DSC_6051

4 Kommentare

  1. Vielen Dank, liebe Nadine,

    für den Bericht und die Bilder, so bin ich ganz toll informiert wurden, über das, was sich neues in Bremerhaven getan hat.

    Das mit dem Pinguinfüttern hat ja leider nicht geklappt bei dir, aber gehst du eigentlich öfter in den Zoo am Deich?

    Wenn du mal wieder dort bist, würde ich mich freuen, wenn du davon auch so toll berichten würdest und ein paar Bilder präsentierst.

    Danke

    Viele Grüße

    Roswitha

  2. *ins_blog_stoplert*

    Wir waren letzte Woche drinnen. Das neue Zentrum ist wirklich nett gemacht, sehr ansprechend und einladend, aber noch ein wenig kühl. Die Via könnte noch etwas begrünt werden, dann wirkt es sicher besser. Die Zeit wird es weisen, ob es sich halten wird. Das Columbus-Center war anfangs sicher etwas anders.

    Ich bin auch schon gespannt wie das Klimahaus innen aussehen wird. Die Form als solche ist schon sehr interessant, hat was von Raumschiff Orion und einem großen Wassertropfen. 🙂 Wir werden es uns im kommenden Jahr ansehen.

Kommentar verfassen