Freibad Speckenbttel

Carsten und ich wollten heute bei diesem tollen Wetter eine Runde Minigolf spielen. Leider hatte die Minigolfanlage geschlossen. So haben wir uns am Bootsteich hingesetzt und die Sonne genossen.

Hinter mir war damals das Freibad. Heute habe ich diese grosse Rasenflche gesehen. Irgendwie tat es mir weh. Ich habe dort in diesem Freibad meine halben Sommerferien verbracht. Dieses Freibad war sehr schn – so im Wald und natrlich nicht zu vergessen die Rutsche!

Mmmhh… und nun dieser grne grosse Fleck… die Stadt Bremerhaven htte damals das Freibad wieder reparieren sollen!

CIMG7640

2 Kommentare

  1. menno – auch ich vermisst das Freibad. Wusste ja noch nicht einmal dass es garnicht mehr existiert?! Bin zu lange fort… armes Bermerhaven sage ich jedenfalls nur dazu.

  2. Das Schlieen des Freibades Speckenbttel, ohne ernsthaft an eine Rekonstruktion gedacht zu haben, reiht sich ein in eine lange Reihe von Fehlentscheidungen, resultierend aus dem Unvermgen und der Engstirnigkeit der Bremerhavener Politiker, die anscheinend in ihrem Leben noch nie ihre Heimatstadt verlassen und gesehen haben, wie andere Stdte sich bemhen, lebenswert und attraktiv zu bleiben.

    Mein Fazit: Bremerhaven hat im Jahre 2007 weder ein attraktives Einzelhandeslangebot, noch ein attraktives Freizeitangebot, whrend es in meiner Kindheit vor gut 25 Jahren gerade noch so ging.

    Wenn man sich nun allen Ernstes noch einbildet, man knne in Bremerhaven noch auf Tourismus setzten, dann frage ich mich, ob die dafr Verantwortlichen ihren Verstand vollends in die Weser geschmissen haben.

    Schade eigentlich, wenn man so den Erzhlungen lterer zuhrt, war in Bremerhaven in den 1960iger Jahren doch noch eine ganze Menge los.

    Liebe Gre an alle Ausharrenden!

    Thorsten Bartel

Kommentar verfassen