Spaziergang am Deich

Wir haben heute das schöne Wetter noch einmal genossen und sind zum Deich gefahren.

Bremerhaven ist schon wunderschön und ich bin froh, dass ich hier lebe. Natürlich habe ich ab und an fernweh. Dann möchte ich am liebsten in den Urlaub – an einem Strand und türkisblauen Wasser, natürlich mit viel Sonne und einfach raus.

Heute hatte ich kein Fernweh aber das Wetter lud dazu ein, nochmal unsere schöne Innenstadt zu besuchen.

Das Auto haben wir am Radarturm geparkt und sind über den Deich, Weserstrandbad in Richtung Grosse Kirche spaziert. Mini K. wollte doch unbedingt zur Kirche – in der Hoffnung, dass diese vielleicht offen wäre und Mini K. diese besichtigen könne.

dav

img_1244

Nachdem wir uns beim Havenbäcker im Mediteraneo wieder aufgewärmt haben – der Wind hat doch schon sehr um die Nase geweht und sehr kalt – ging es in Richtung Grosse Kirche.

In der Kirche war gerade noch Gottesdienst und Mini K. konnte danach noch kurz einen Blick in die Kirche werfen. Leider war das für ihn nicht lang genug und als wir in Richtung Auto wollten wurde viel gemeckert und gemault. Nachdem wir aber noch den Spielplatz erblickten war die schlechte Laune wieder vergessen und Mini K. hat mit seinem Papa diesen unsicher gemacht.

dav

Ich bin mit ihm aber noch in den Himmel geschaukelt. Was ein schöner Vormittag in dem wunderschönen Bremerhaven!

Kommentar verfassen