Artus – Excalibur

Letztes Wochenende war ich wieder mit Michi unterwegs. Naja wir haben uns in Tecklenburg getroffen. Es stand die Premiere von Artus – Excalibur auf dem Plan.

Ich habe mir die Musik schon einige Wochen vorher angehört und es hat mich ständig begleitet. Die Musik war schon sehr beeindruckend. Ich hatte dazu noch keine Bilder im Kopf. Deshalb freute ich mich schon sehr auf die Premiere in unseren beliebten Tecklenburg.

Diesmal sind wir wieder im Fabula gewesen. Das Essen war wieder super und wir werden diesen Restaurant auch wieder treu bleiben. Bei der Pfingstgala waren wir im Edel & Weiß – dieses befindet sich direkt auf den Weg zur Freilichtbühne und letztes Jahr war es dort sehr lecker. Im diesen Jahr waren wir aber überhaupt nicht zufrieden mit dem Essen und Lokal. Sie hatten eine Spezialkarte und wir fühlten uns abgefertigt. Deshalb waren wir wieder im Fabula.

Zurück zum Musical… wir hatten eine Traumbesetzung

  • Artus: Armin Kahl
  • Guinevere: Milica Jovanovic
  • Morgana: Roberta Valentini
  • Merlin: Kevin Tarte
  • Lancelot: Dominik Hees

Die Geschichte über den Aufstieg des jungen Artus im 5./6. Jahrhundert wird von den Tecklenburgern neu interpretiert. Aus der Freilichtbühne wird Camelot und die Sage um die berühmte Tafelrunde und Lancelot wird auf der Bühne mit den Chor wunderschön in Szene gesetzt.

Ich mochte die Chorszenen sehr gerne. Das kann Tecklenburg nämlich sehr gut – die sind immer sehr eindrucksvoll und einprägend.

Das Wetter spielte mit – kurz vor der Pause fing es zu regnen. Die Darsteller haben durchgezogen und nach der Pause war es wieder schön und wir konnten den zweiten Teil genießen.

Wäre mein Terminplan nicht so eng und Tecklenburg so weit entfernt, dann würde ich es mir erneut anschauen. Es ist so toll!!!

Wir hatten jedenfalls unseren Spass, bei der nächsten Premiere „Saturday Night Fever“ in Tecklenburg  werden wir erneut da sein.

IMG_9792

Kommentar verfassen