Operation Tannenbaum 2015

Ich hatte ja schon von unseren Tannenbaumkauf berichtet. Dieser wurde dieses Jahr nicht wie üblich geschlagen sondern bei einem üblichen Tannenbaumhändler erstanden. Es wird aber die Zeit kommen, dass wir mit Mini K. durch die Wälder ziehen und einen „schlagen“ werden.

Der Tannenbaum war gekauft und lag eingenetzt auf unserer Terrasse.

Ich war, bevor Mini K. da war immer eine Person, die ihren Tannenbaum immer am 3. Advent bzw. vor dem 4.Advent aufgebaut hatte – sonst hätten wir ja nichts von dem Tannenbaum gehabt. Ausserdem mag ich den Duft der Tanne zu dieser Zeit sehr gerne. 🙂

Am Mittwoch wollte ich den eingenetzten Tannenbaum dann in den Ständer stellen. Zum Glück habe ich das gemacht, denn als ich den Baum hineinstellte und auf die Pedale zum feststellen trat gab es ein kleinen Ruck und ich konnte nichts mehr feststellen. Das Drahtseil im Ständer war gerissen…

Das bedeutet einen Tag vor Heiligabend schnell noch einen Tannenbaumständer kaufen. Das hätte ich mir nie gedacht… wie in einem schlechten Film, denn in den ersten beiden Geschäften waren diese ausverkauft. Das dritte Geschäft ( ein Baumarkt ) hatte zum Glück noch einige zu angemessenen Preisen.

Der Plan war, dass ich den Abend Mini K. pünktlich ins Bett bringe, damit ich entspannt unseren Tannenbaum aufstellen kann. PUSTEKUCHEN! Mini K. hat wohl geahnt, dass ich so etwas in der Art vorhabe. Gegen 21:15 war ich dann wieder im Wohnzimmer und konnte den Baum aufstellen. Wenn aber einmal der „Wurm“ drinnen ist… bis ich die „dämliche“ Lichterkette angebracht hatte waren einige Nerven blank und viele Schimpfwörter gesagt wurden. Dann fehlten noch ein paar „Anhängsel“, die unbedingt an dem Baum sollten. Gegen 23:30 Uhr und etwas Schokolade, war ich dann endlich fertig und ich war damit zufrieden.

IMG_5813

Dieses Jahr ist der Baum gänzlich ohne Christbaumkugeln und besteht hauptsächlich aus Strohsternen. Warum das? Ganz einfach, ich kenne Mini K., der gerade in der „Ich-probiere-aus-wie-weit-ich-gehen-darf-Phase“ ist und ich meine Kugeln nicht in tausende Teilen von den Wohnzimmerfliesen aufsuchen möchte.

Mir wurde gesagt, dass er noch ein paar „Anhängsel“ mehr vertragen könnte, aber ich bin ja eher der Typ, dass ich noch was von Baum sehen möchte. Die Krippe ist für mich die Krönung dazu.

Kommentar verfassen