Effektkuchen

Meine kleine Schwester hatte ja Geburtstag und da habe ich es mir nicht nehmen lassen wieder zu backen. Diesmal sollte es nichts besonderes werden aber irgendwie doch schon, denn sie ist ja meine Lieblingsschwester! 😉

Ich hatte im Internet so einige Ideen gesehen und diese habe ich in meiner Art versucht umzusetzen. Ich habe den Zitronenkuchen (Fertigprodukt – ja auch ich nutze diese Packungen 🙂 ) bissel gepimpt.

IMG_1834

Wenn ihr nun denkt das ist alles … 🙂 NEIN!! Es heißt ja Effektkuchen…

Ich habe einen Zitronenkuchen gebacken – ganz nach Anleitung – diesen habe ich dann rosa eingefärbt und nach dem Abkühlen waagerecht in drei Teile geschnitten.

IMG_1813

aus diesen Stücken habe ich dann kleine und große Herzen ausgestochen…

IMG_1815

Danach habe ich einen zweiten Zitronenkuchen angerührt – wieder nach Anleitung – und habe ihn lila eingefärbt. In der gefetteten Kastenform habe ich dann die Herzen „aufgestellt“, aber falsch herum! 🙂

IMG_1816

Dann den lila Kuchenteig einfüllen und ab in den Backofen…

IMG_1817

Nachdem dann alles abgekühlt ist, kann er mit dem mitgelieferten Kuchenguss verziert werden. Ich habe etwas Lebensmittelfarbe verwendet und Smarties und beim Anschnitt ist dieser „Effekt“ entstanden…

IMG_1859

Ich werde beim nächsten Mal kräftigere Farben nehmen aber er war echt lecker! 🙂

Ausserdem habe ich ja noch Schokomuffins mit Negerkusscreme gebacken. Dies ist auch eine Packung gewesen und meine Allzweckwaffe Negerkusscreme, die ich bei jedem meiner Torten verwende! 😉

IMG_1837

Es geht also auch mal einfach und mit wenig Aufwand! 🙂

Kommentar verfassen