Operation Kinderzimmer

Ich habe mit meiner Schwester am Anfang des Jahres für die Lieblingsnichte Heidi an die Wand ihres Kinderzimmers gemalt.

Damals haben wir ja herumgealbert, dass wir Barbapapa an die Wand des Kinderzimmers malen würden, wenn bei uns Nachwuchs ansteht. Nun steht der Nachwuchs an und es konnte gemalt werden – aber nicht Barbapapa… 🙂

Ich habe meine Gedanken und Ideen natürlich als erstes der Yvi gesagt und meinen lieben Mädels der Dörte und Rabea. Diese haben sich sofort dazu bereit erklärt mir und Yvi zu helfen.

IMG_1531

IMG_1533

IMG_1532

Ich finde das Ergebnis wunderschön – leider kommt es auf den Fotos nicht so rüber aber unser Ergebnis habe ich mir genauso vorgestellt.

Schaut selber…

IMG_1510

IMG_1507

IMG_1516

IMG_1526

IMG_1527

 

IMG_1504

IMG_1503

 

Vielen lieben Dank an meine Mädels, ihr seid super und ich bin dankbar, dass ihr mich dabei unterstützt habt – Baby wird sich über das Ergebnis sicher freuen.

Warum die Minions? Ich liebe diese Minions, sie machen gute Laune und zaubern mir (und ich denke noch vielen anderen ) ein Lächeln ins Gesicht.

Wir haben doch toll gemalt oder? Das ganze hat ca. 6 Stunden oder auch mehr gedauert – wir haben auf den Boden gelegen und vor allem viel gelacht!

Dörte, Rabea und auch Yvonne… vielen lieben Dank für eure Bereitschaft und Hilfe – schön, dass es euch gibt!! 🙂 DANKE!!!

 

 

10 Kommentare

Kommentar verfassen