Lebkuchen-Tiramisu

Mein Schwager isst für sein Leben gerne Tiramisu. Jedes Mal wenn wir zusammen beim Italiener sind ist das Tiramisu aber schon leer…

An Weihnachten hatte ich mir zur Aufgabe gemacht, dass ich die Desserts zauber. Meine Eltern hatten ja zum Puter geladen und meine Schwester hatte am Heiligabend zwei Kartoffelsalate gemacht – beide mit sehr viel Zubehör und Arbeit. Ich wollte mich da ja nicht durchessen, sondern auch meinen Teil beisteuern – also Desserts!

Am Heiligabend hatte ich mich dann fürs Lebkuchen-Tiramisu entschieden – für den Andy! 🙂

Zutaten für 4 Personen:
2 frische Eigelb, 2-3 El Zucker, 250 g Mascarpone, 1 Tüte Citroback, 1 frisches Eiweiß, 125 g Lebkuchen, 1 Tl Lebkuchengewürz, 125 ml Glühwein / Kinderpunsch, Zimt und Mandeln

Die Eigelbe mit Zucker cremig aufschlagen. Die Mascarpone und Citroback unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Den Lebkuchen zerbröseln und mit dem Lebkuchengewürz mischen. Abwechselnd mit der Mascarponecreme in Gläser schichten. Dabei Lebkuchenbrösel mit dem Glühwein / Kinderpunsch beträufeln.
Das ganze mind. 2 1/2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Bevor serviert wird etwas Zimt auf das Dessert und die Mandeln auf das Tiramisu legen! 🙂

2 Kommentare

  1. Nicht nur dein schwager, auch ich esse für mein Leben gerne Tiramisu! Habe mich daher sehr gefreut, endlich wieder ein neues tiramisu-rezept in meine sammlung aufnehmen zu dürfen und testen zu können. Aber noch eine frage zum schluss: was ist lebkuchengewürz und wo bekommt man es her? Habe ich ja noch nie gehört..

    gruß!

Kommentar verfassen