Zitronentorte

Nachdem Schokoschock fehlt noch was erfrischendes – eine Zitronentorte! 😉

Zutaten:
Für den Biskuit: 50 g Butter, 3 Eier, 4 EL warmes Wasser, 80 g Zucker, 1 Prise Salz, 100 g Mehl, 2 TL Backpulver
Für die Creme: 4-5 Zitronen, 500 g gesüßte Kondensmilch, 260 g Sahne

Die Backform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
Die Butter in einen Topf schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier mit den warmen Wasser, Zucker und Salz schaumig quirlen. Das Mehl mit dem Backpulver locker unterheben. Jetzt die flüssige Butter zügig unterrühren. Den Teig in die Backform geben, glatt streichen und in den Ofen 20 Minuten backen, abkühlen lassen und mit einem Messer vom Backrand lösen. Den Kuchen auf den Tortenteller stürzen und das Backpapier abziehen. Einen Tortenring um den Boden legen und auskühlen lassen.

Zitronen waschen und trocknen. Aus den Zitronen 125 ml Zitronensaft pressen. Die Kondensmilch mit dem Zitronensaft verrühren. Die Sahne steif schlagen und mit einem „Spatel“ unter die Zitronencreme heben. Das ganze nun auf die Torte streichen und ab in die Tiefkühltruhe – mind. 3 Stunden!

Mind. eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen. Den Tortenring entfernen und mit Zitronenviertel dekorieren.

Aus meiner geschmacklichen Erfahrung würde ich die Creme vorher abschmecken ob sie nicht zu sauer ist – eventuell dann noch mit Zucker oder Honig verfeinern!

Die Torte ist immer gut an heißen Tagen… 😉

 

 

 

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen