Kindheitserinnerung – süsse Leckereien

Damals – zu DDR-Zeiten – bekam meine Omi von Verwandten oder Bekannten aus der DDR öfter mal ein Paket.

Ich kann mich da immer an den leckeren Baumkuchen erinnern. Seitdem liebe ich Baumkuchen.

Da die Mauer ja irgendwann gefallen ist (zum Glück) bekamen wir Enkelkinder auch nicht mehr diesen leckeren Baumkuchen.

Jeder der backt weiss, wie aufwendig so ein Baumkuchen zu backen ist. Tausend Stunden um Schicht für Schicht diesen Baumkuchen anwachsen zu lassen.

Ab und an habe ich mir einen Baumkuchen vom Lidl gegönnt. Diesen gibt es aber nur zur Winterzeit bzw. Adventszeit – Saisonware halt!

Heute waren Casi und ich aber in Wernigerode unterwegs. Dort gibt es ein Baumkuchenladen.

Ich musste in diesen Laden. Casi verdrehte schon die Augen, denn dieser Laden war total leer und es war ihm unangenehm wenn er im Mittelpunkt steht! Er schlug aber vor (da es nicht nur ein Verkaufsladen ist sondern auch ein Cafe), diesen nicht ohne ein Stück Baumkuchen zu probieren zu verlassen. Natürlich verbunden mit ner Tasse Kaffee. 😉

Ich sage euch, bei mir sind die Erinnerung wieder aufgetaucht, wie wir bei meiner Omi und Opi gesessen haben und den DDR-Baumkuchen zelebriert haben.

Natürlich habe ich auch ein paar Baumkuchen mitgebracht…

CIMG9794

4 Kommentare

  1. Die sehen ja sehr lecker aus. 🙂
    Selber backen ist mir auch noch nie in den Sinn gekommen – das muss doch für einen privaten Haushalt viel zu aufwendig sein. Halte es wie Du und kaufe im Winter dann und wann einen Baumkuchen im Lidl oder so, da Niels die Dinger sehr gerne isst.

  2. doch klar ist es mir in den Sinn gekommen, dass ich ihn vielleicht backen könnte. Wie aber schon berichtet es ist eine totale Arbeit diesen zu backen also bin ich davor immer zurückgeschreckt.

    Ich habe aber nun eine tolle Adresse, wo ich welche bestellen kann!!! 😉

  3. Nein nein und nochmal nein das ist eine Sünde der ich einfach nicht folgen kann, sooo immens süß *nachos knabber* knurpsel 😉

Kommentar verfassen