Tauftorte für Anna-Sophie

Heute war die Taufe meines Patenkindes und ich sollte eine Torte backen – hätte ich auch ohne Aufforderung gemacht. Mein Problem ist aber, dass die Torte nicht am nächsten Tag verzehrt wird sondern erst ein Tag später. Ich war ja wieder unterwegs (Samstag) – die Schöne und das Biest ruft! 😉

Die Taufmutti hatte sich als Geschmack Zitrone gewünscht… ihr Wunsch war mein Befehl!

Zutaten:
Für den Kuchen: 450 gr Butter, 450 gr Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 8 Eier, 450 gr Mehl, 1 Pck Backpulver, die Schale einer Zitrone und Zitronensaft
Für die Füllung: 200 gr Sahne, 400 gr weiße Kuvertüre, Zitronenschale und Zitronensaft
Für den Fondant: 9 gr weiße Gelatine gem., 7 El Wasser, 20 gr Traubenzucker, ca. 750 gr Puderzucker, 100 gr Kokosfett und Lebensmittelfarbe

Die Zubereitung:
Für den Teig die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nun nach und nach die Eier zugeben und gut mixen. Das Mehl und Backpulver nun zum Teig geben und alles cremig schlagen. Das ganze dann in eine Backform geben (ich habe eine eckige genommen) und diese gut fetten. Das ganze in den vorgeheizten Backofen und für eine Stunde bei 180 Grad. Abkühlen lassen und danach einmal halbieren damit der Kuchen gefüllt werden kann!

Nun zur Füllung:
Die Sahne und die weiße Schokolade über ein Wasserbad verrühren bis eine zähe Masse entsteht. Nun die Zitronenzutaten dazugeben und alles gut verrühren. Das ganze in den Kühlschrank und am besten über Nacht kühlen. Bevor die Füllung verarbeitet werden kann, das ganze mit dem Mixer aufquirlen.

Nun kann der Kuchen wie gewünscht zusammengesetzt werden. Jetzt kann der gewohnte Fondant wieder vorbereitet und dekoriert werden! 😉

Der Kuchen hat echt lecker geschmeckt und ich hoffe sie ist auch gut angekommen!

 

4 Kommentare

  1. Wie süß! Sieht ja lecker aus, aber da darf selbst ich als Mann garnicht erst über die Kalorien nachdenken fürchte ich 😀

  2. Die sieht ja mal wieder super aus,da bekomme ich Lust mir ein Stück abzuschneiden. Warum bist Du eigentlich nicht im Konditorengewerbe tätig? oder bist Du?

  3. @derFreddy: nee so schlimm war die nicht – solltest aber nicht den Fondant essen! 😉

    @Papa Bodehase: die ist total cool und war auch sehr lecker…

    @Birgit alias I_C_H: ich bin keine Konditorin, mache was ganz anderes. Das backen mache ich zum abschalten! 😉

Kommentar verfassen