Berlin – das „schöne“ Berlin

Tja mein Urlaub ist quasi vorbei und ich war 4 Tage davon in unserer Hauptstadt. Leider zeigte sich Berlin von der regnerischen Seite – als Norddeutsche bzw. Bremerhavenerin habe ich natürlich einen Regenschirm dabei – aber mich sollte das nicht stören.

Am Dienstag kamen wir gegen späten Nachmittag an und wir haben die Koffer und Klamotten ins Hotel gebracht. Wir konnten im Circus Hotel übernachten. Ich fand unser Zimmer sehr schön. Das Badezimmer war ein Traum – es ist schon was anderes einen ebenerdigen Eingang zur Rainshower-Dusche zu haben. Toll!!!

Das Bett ist so zerknittert, weil ich noch vorher dort gelegen habe! 😉

Wir hatten sogar Vögel im Zimmer… 😉

Ich wußte ja, dass diese Woche für mich nicht so interessant werden würde. Nach einen Tag re:publica – im Friedrichstadtpalast – eine sehr schöne Location für mich als Theater- und Musicalgänger, war ich schon sehr bedient… um das mal nett zu umschreiben! 😉

Am Donnerstag habe ich mich dann geweigert und konnte den Vormittag in Einkaufspassagen verbringen. Ich habe es mir auch nicht nehmen lassen eine Lush-Filiale aufzusuchen. Dort konnte ich mich in aller Ruhe mal beraten lassen und mir wurde alles erklärt! *daumenhoch*

Gegen späten Nachmittag habe ich mich wieder in Richtung re:publica begeben und dort mit netten Menschen (vorwiegend Männer) den Tag ausklingen lassen.

Nun ist Freitag und ich freue mich irgendwie auf mein schönes kleines Bremerhaven. Dort ist es nämlich sauber… ich sage euch für die, die noch  nie in der Hauptstadt waren – die Hundebesitzer von Berlin kennen keine „Kakkabeutel“. Überall – auf den Fußgängerwegen sind diese „Tretminen“… ich als Kleinstadtmensch finde es total schlimm. Es mag ja sein, dass Berlin total hip und angesagt ist aber ich finde es sehr dreckig.

In der Zeit wo ich jetzt hier war, mußte ich Bodo auf einen öffentlichen Parkplatz parken – natürlich mit Parkschein – ich habe zwei Knöllchen kassieren müssen. Bei dem ersten bin ich meiner Schuld auch bewusst (25 Euro – soviel hätte auch ein Tagesticket gekostet)  aber beim zweiten hatte ich gelöst und die Ordnungsamtmenschen haben eine Minute nachdem mein Parkschein abgelaufen ist aufgeschrieben – ohne Worte!!!

Für dieses Geld sollte mal die Stadt sauber gehalten werden. Vielleicht auch für mehr Parkmöglichkeiten gesorgt werden, denn es ist ja auch eine Großstadt. Ich war die Tage entweder zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und habe Bodo die gesamte Zeit nicht genutzt.

Es war diese Woche aber auch viel los in der Stadt. Am Mittwoch war die Königin Beatrix (aus Holland) mit Anhang und Gefolge da. Dann war noch Natogipfel in der Hauptstadt und -gefühlt- alle Strassen waren gesperrt! Sowas habe ich zuhause nicht! 😉

Ich hoffe nun, wenn wir zuhause im schönen Bremerhaven sind, scheint die Sonne und ich habe das Wochenende noch was vom Urlaub! 😉

 

5 Kommentare

  1. Die haben warscheinlich neben deinem Auto gelauert bis die Zeit abgelaufen war. Ich habe mal eine Zeitlang in einer Nebenstraße der Schloßstraße (Einkaufsgegend) gewohnt, was ich in der Zeit an Parktickets bezahlen musste, davon hätte ich mir noch ein neues Auto kaufen können. Einmal auf der falschen Straßenseite geparkt, schon war man dran. Die Einnahmen aus den Parktickets sind im Etat der Stadt fest eingeplant.
    Berlin ist auch wirklich enorm dreckig, das wird niemand bestreiten. Das Thema Hundekot ist hier eh so ein Dauerbrenner. Irgendwann starrt man ständig auf den Boden wenn man unterwegs ist.

    Also nächstes Mal müssen wir uns aber dann wirklich mal treffen, dann zeig ich dir mal ein paar hübsche Ecken; das kann man ja so nicht auf Berlin sitzen lassen, ganz so hässlich ist es ja nun doch nicht. 😉

  2. Wasn schönes Zimmer!

    Ich war erst einmal in Berlin, sonderlich gefallen hat’s mir da nicht. Haben damals wegen des Schüleraustauschs (die Franzosen waren bei uns :D) eine Fahrt da hin gemacht. War dann den ganzen Tag lahmes Kulturprogramm. Bisher hat es mich nicht wieder hin verschlagen und ich bin auch nicht scharf drauf. Da fahr ich lieber nach Frankfurt oder Chicago 😉

  3. Ui, das Hotelzimmer sieht ja wirklich cool aus!

    Dass viele Hundehalter in Berlin den Dreck einfach liegen lassen, hab‘ ich sogar schon mal im TV gesehen. Find‘ ich unmöglich.

Kommentar verfassen