Hähnchenbrustfilet mit Zigeunersauce

Ich hatte heute mal wieder Lust was neues zu kochen und auch mit Gemüse – also gesund!

Mein Göttergatte wollte was mit Fleisch, also habe ich ihm dies hier gezaubert!

Zutaten:
2 Zwiebeln, 4 Paprika, 3 Gewürzgurken, 2 Chillischoten, 350 ml Gemüsebrühe (2 Tl Instantpulver), 500 g passierte Tomaten, 3 El Gewürzgurkensaft, 2 El Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Hähnchenbrustfilet und Reis

Die Zwiebeln und Paprika in Streifen schneiden. Die Gurken in Scheiben und die Chilli in Würfel schneiden.
Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anbraten. Danach die Paprika und Gurken dazugeben. Das ganze einige Minuten mitbraten. Das ganze dann mit der Brühe ablöschen und die passierten Tomaten dazugeben. Es fehlt noch der Gurkensaft und das Tomatenmark. Dies untermischen und alles schön einköcheln. Nach Belieben kann die Sauce gewürzt werden. Wem das zu scharf ist ein wenig Zucker noch dazu – das nimmt die Schärfe!
Jetzt kann der Reis schon angemacht werden. (Dies brauche ich ja nicht zu beschreiben,oder? 🙂 )
Das Hähnchenbrustfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heiße Pfanne braten.
Fertig – nun noch auf den Teller geben und guten Hunger! 😉

Viel Spass beim nachkochen – ist total simpel!

4 Kommentare

  1. Hab ich als Familienknecht gleich ausprobiert und muss sagen: bei richtiger Zubereitung einfach köstlich! Natürlich wurde von mir wieder was dran rumgepfuschert! Nebenbei darf ich als inspirierter Laie anmerken, dass ich dabei mit einer kleinen Prise Ingwer goldrichtig lag. Geht noch etwas feiner und gefälliger den Gaumen hinunter. Mehr Inspiration davon, bitte !

Kommentar verfassen