Schuhe einfärben

Ich habe ja ein sehr schönes Kleid für die Hochzeit meiner Lieblingsschwester und Lieblingsschwager gekauft. Habe vorher auch lange nach ein passendes gesucht und es endlich bei Esprit gefunden. Nun stellt sich die Frage was für Schuhe… das ist wieder so eine typische Frauenfrage! 😉

Letztes Jahr habe ich zu meinem Hochzeitskleid für mich die tollsten und besten Schuhe gehabt. Ich konnte den ganzen Abend darauf tanzen und laufen! Beim Kauf der Schuhe wurde mir ja gesagt, dass ich die später mal einfärben kann.

Also habe ich dies auch getan bzw. habe es machen lassen! 😉

Vorher…

Nachher…

In Bremerhaven gibt es dafür nur ein Laden – ein Tanzsportfachgeschäft. Jetzt habe ich tolle Schuhe in einer Farbe, die zu jedem Outfit passt! 😉 *juchhu*

4 Kommentare

  1. Das ist ein Pfennig – ich brauchte doch was altes. Da gibt es doch den Brauch mit was alten, neuen, geliehenen und blauen! 😉 So hatte ich was altes!

  2. sehr süße Idee! 🙂 ich dachte das kommt vielleicht von der Tradition, dass man die Brautschuhe mit Pfennigen bezahlt.

  3. Hey Nadine,
    eigentlich bin ich ja „Stammleserin“ von caschy, aber irgendwie bin ich dann über seinen Blog auf deinem gelandet und dabei über diesen tollen Tipp mit dem Einfärben gestolpert! Habe das direkt auch einmal ausprobiert, war erst ein bißchen Sucherei, wo man das hier machen lassen kann, aber nun bin ich ganz begeistert von dem Ergebnis. Danke nochmal für die tolle Idee, wäre nie darauf gekommen, dass man Schuhe einfärben lassen kann.
    Werde in Zukunft sicher öfter auch hier mitlesen 😉

Kommentar verfassen