Sissi in Bremerhaven

Der große Tag stand an und dies war der letzte Samstag – der 15. Mai! Der Tag begann sehr früh… um 8 Uhr wurde ich von meinem Dad abgeholt, denn wir haben alle schön gemütlich bei den tollsten Eltern der Welt gefrühstückt.

Die weltbeste Trauzeugin und ich sind dann mit dem Auto zum Frisör gefahren. Meine Frisur dauerte gerade mal 30-40 Minuten und die von meiner Schwester gefühlte 3 Stunden – was aber wirklich nicht so lange war. Aber lange Haare viel Arbeit… 🙂

Nun sind wir dann noch zu unserer Partylocation gefahren, denn es mußte das 1. Hilfe-Survival-Pack mit Blasenpflaster, Nähzeug etc. abgegeben werden. Übrigens wusste keiner unserer Gäste, wo die Feier steigen würde. 

Irgendwann durfte ich dann in MEIN Kleid steigen und ich fühlte mich sofort wohl…

Wir haben für unsere Gäste einen Busshuttle organisiert. Dieser holte jeden von zu Hause ab und brachte die Gäste in die Kirche. So fuhr der Bus auch bei meinen Eltern vorbei – wo ich mich angezogen habe – und lud die Mutti mit den dort untergebrachten “Bayern” ein. Somit waren wir,  meine Schwester, mein Dad und ich alleine zuhause. Die Braut kommt doch immer als letztes zur Kirche und da mein Dad mich zum Altar und Carsten übergeben sollte hat er mich begleitet. Meine Schwester konnte natürlich nicht mit im Bus fahren, denn sie mußte mich ja unterstützen… 🙂

Wir wurden natürlich standesgemäß abgeholt… von einem Rolls Royce!

IMG_5730

Dann haben wir also eine kleine Spritztour gemacht und es war ein echt tolles Gefühl in so einem Auto zu fahren!

Alle Gäste waren bereits in der Markuskirche und ich war ja so gespannt wie Casi reagiert wenn Sissi (also quasi ich) auf ihn zu kommt! Es war ein einfach unbeschreibliches Gefühl… dieses Gefühl von meinem Dad in die Kirche geführt zu werden und den Casi anzusehen ist einfach – ach kann ich nicht sagen!

Der Gottesdienst war sehr schön, leider war es in der Kirche nur sehr kalt. Ich habe die Orgelmusik genossen und ich denke, dass all diese Eindrücke so nach und nach auf mich wirken werden.

IMG_5715

Nach der Kirche haben wir noch ein paar Bilder unter dem Glockenturm der Kirche gemacht und wir sind dann mit unserem Rolls Royce in Richtung Location gefahren. Unsere Gäste sind dann wieder in den Bus gestiegen – in der Hoffnung schnell am Ziel zu sein! 🙂 Aber es wurde noch eine kleine Stadtrundfahrt durch den Hafen und Havenwelten gemacht. In dieser Zeit hatten wir also noch genügend Zeit um das Hochzeitsshooting zu machen… 😉

IMG_5926

IMG_6031

Irgendwann sind dann auch unsere lieben Gäste beim Marschenhaus angekommen. Wir haben mit Sekt angestoßen und warteten dann alle auf das Büfett.

IMG_6151

Wir haben uns dann alle gestärkt, denn es sollte ja nicht nur getrunken oder gegessen werden. Es sollte ja auch getanzt und gefeiert werden… aber bevor die Gäste tanzen dürfen muß das Brautpaar die Tanzfläche eröffnen – standesgemäß mit einem Walzer. In der Regel kommen dann die Eltern und Trauzeugen dazu. Da wir zwei aber nicht eine “normale” Hochzeit wollten hatten wir da auch was spezielles. 🙂

Caschy und ich haben uns zur Eurodancezeit kennengelernt und diese Musik hat uns geprägt also sollte sie auch bei der Hochzeit eine Rolle spielen. Wir haben unseren Eröffnungstanz mit Musik aus den 90ern getanzt. Jetzt natürlich nicht den üblichen Discofox sondern wir haben in der Tanzschule eine spezielle Choreografie gelernt…

IMG_6202 

Dieser Tanz ist so gut angekommen, dass wir die 5:30 Minuten gleich als Zugabe erneut tanzen mußten. Es hat aber riesig viel Spaß gemacht! 🙂

IMG_6338

Für mich fehlte aber noch zu einer perfekten Hochzeit, eine perfekte Torte! Unsere Hochzeitstorte sollte ja auch für uns passend sein. Das Thema der Hochzeit war “Maritim”, wir haben im Simon-Loschen-Turm standesamtlich geheiratet und ich habe mir eine Leuchtturmhochzeitstorte gewünscht.

IMG_6415

Ich gebe zu, dass mir an diesen Tag dreimal die Tränen in den Augen standen. Einmal als ich meine Tante gesehen habe, die eigentlich im Krankenhaus liegen sollte. Dann als mein Papa die Rede gehalten hat und als der Bäcker die Torte gebracht hat. Ich war und bin soooo glücklich!

Beim anschneiden war ich total hochkonzentriert (Caschy und ich haben natürlich als erstes zusammen angeschnitten – wie es sich gehört) aber den Rest durfte nur einer machen wegen Einsturzgefahr…

IMG_6454

Es war ein traumhafter Tag… natürlich ist dieser Tag nur durch unseren lieben Menschen, die uns begleitet haben perfekt geworden. Natürlich haben wir auch einen Hochzeitszeitung bekommen, die meine Yvi und mein Dad verteilt und gemacht haben. Alles zusammen hat den Tag für uns unvergesslich gemacht!

Wir haben so viele Glückwünsche, Karten und Geschenke bekommen. Für die ich mich auch an dieser Stelle bedanken möchte (besonders an alle Blogger und Twitterer – passt hier ja am besten! 😉 )

Dieses alles hat mich sehr berührt und wo ich die Worte schreibe wird mir bewusst, was ich für tolle Menschen um mich herum habe, die für uns da sind!

Es war wirklich eine Traumhochzeit, alles hat so funktioniert wie wir es uns gewünscht haben und nun fehlt nur noch der Urlaub bzw. Flitterwochen!

VIELEN DANK AN ALLE, DIE FÜR UNS DIESEN TAG PERFEKT GEMACHT HABEN!!!

16 Kommentare

  1. Schön, dass Ihr so einen wundervollen Tag hattet.
    Du sahst so traumhaft aus.
    Und das Gefühl wenn Du als Braut reingeführt wirst, bei mir machte es ja mein Onkel als Vertretung meines verstorbenen Vaters, und siehst dann Deinen Mann da vorn, das ist einmalig. Dieses Gefühl werde auch ich nie vergessen.

  2. Hallo!

    Da liegt nun schon alles hinter Euch. Ich hab‘ noch alles vor mir, aber auch bei uns wird’s nimmer lange dauern. Ich bin schon total aufgeregt und wenn ich Deine Fotos sehe, steigt die Aufregung und Nervosität noch mehr an.
    Du hattest da wirklich ein schönes Kleid an. Schöne Bilder, die Du da online gestellt hast. Ich bin sicher, ihr hattet eine verdammt schöne Hochzeit feiern können.

    An dieser Stelle dann noch einmal:

    Alles Gute für Euch beide!

    LG
    Sandra

  3. Och, das Bild, wo du die Torte anschneidest, ist ja vielleicht süß!! 🙂

  4. Die Bilder alleine sprechen schon Bände, gerade das mit Caschy.

    Dein Kleid sieht wirklich traumhaft aus. Da ist das mit der „Sissi“ wirklich kein bißchen übertrieben. 🙂

    Ich wünsche euch vom ganzem Herzen alles erdenklich gute für eure Zukunft. Ihr habt es wirklich verdient. 🙂

  5. Wow, das hört sich so toll an und sieht so klasse aus, dass man glatt selbst nochmal heiraten möchte. Es freut mich tierisch und aufrichtig für Euch. Jetzt sitze ich mal wieder mit Pipi inne Augen in der Bahn weil ich den Sissi-Teil im Kopfkino laufen habe…

  6. ganz ganz tolles kleid und soo ein schöner festsaal 🙂 hach.
    ich hoffe mein bekanntenkreis legt auch mal los mit dem heiraten 😉

  7. hach…wie schön. Alles alles Liebe für euch und viele wunderschöne Ehejahre wunderschöne Ehejahre wünsche ich euch.

    Wir hatten am Sonntag 7. Hochzeitstag und da kamen natürlich auch wieder Erinnerungen hoch 🙂

    Eine total hübsche Braut warst du übrigens!

  8. Schöner Beitrag, schöne Feier, schönes Paar. 🙂

    Aber bitte packt doch mal alle Bilder zusammen 🙂

    Warum steht eigentlich der Chaufer neben dir und nicht Carsten? 😉

  9. Da kann man ja echt sagen, dass es eine richtige Traumhochzeit war. Ich freu mich so für euch und du sieht sooooooo wunderschön im Brautkleid aus! 🙂

  10. ich freu mich für euch, dass alles so geworden ist, wie ihr es euch gewünscht habt! ich wünsche euch alles liebe und dass sich auch weiterhin eure Wünsche und Träume erfüllen.
    Und das Kleid ist wirklich sehr schön! 🙂

Kommentar verfassen