Prinzessinkuchen

Morgen hat eine liebe Freundin von mir Geburtstag und da möchte ich ihr natürlich auch einen Kuchen schenken. Die Überlegung war nur was denn für einer… ich hatte schon einmal so eine “Torte” gebacken und diesmal habe ich nur anders “dekoriert”.

Zutaten: 380 gr Butter, 380 gr Zucker, 560 gr Mehl, 6 Eier, 1 Pck Backpulver, 200 ml Milch, 1 Prise Salz, 150 gr Nougat, Deko zum Verzieren, Zuckerguss, Barbiepuppe

Fondant:  9 g Gelatine, weiß, gemahlen, 7 EL Wasser, 20 g Traubenzucker, ca. 750 g Puderzucker , 100 g Kokosfett, Lebensmittelfarbe

Zucker, Butter und Salz cremig rühren. So nach und nach werden die Eier dazugetan. Das Backpulver und Mehl mischen und auch mit zu dem Teig geben. Jetzt nur noch die Milch und alles erneut cremig rühren.

Zwei Gugelhupfformen (eine kleine und eine große) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Das Nougat in kleine Streifen schneiden. Jetzt wird abwechselnd eine Schicht Teig und eine Schicht Nougat in die Gugelhupfform gefüllt. Diese bitte aber nur 3/4 füllen… abschließend bitte eine Schicht Teig!

Der Backofen sollte auf 180 Grad vorgeheizt sein. Beide Formen nun für 60 Minuten in den Backofen und durch den "Messertest” entscheiden ob der Kuchen fertig ist.

Die Kuchen abkühlen lassen und aus den Formen stürzen.

Nun können die Kuchen aufeinander gestellt werden und es kann dekoriert werden.

CIMG3524

Ich habe die Barbie mit Alufolie eingewickelt, da sie echt lange Haare hat und sie würden mir beim Fondant stören.

Nun kann der Fondant zubereitet werden… Die Gelatine(gibt es in kleinen Btl.) mit 6 EL Wasser verrühren und quellen lassen. Danach wieder kurz erhitzen. Jetzt den letzten EL Wasser erhitzen und mit dem Traubenzucker verrühren. Die Traubenzuckerwassermischung zu der Gelatine geben. Jetzt die ersten 250 g Puderzucker nach und nach unter die Flüssigkeit mixen. Das Kokosfett schmelzen und zu der Masse geben. Kräftig mit dem Schneebesen rühren. Den restlichen Puderzucker unterrühren, bis eine feste Masse entsteht. Der Fondant sollte nicht brüchig, aber auch nicht mehr klebrig sein. Es sollte eine feste Knetmasse entstehen. Wenn es zu klebrig wird nach Belieben aufgelöstes Kokosfett dazugeben. Jetzt kann auch die gewünschte Lebensmittelfarbe dazugegeben werden.

CIMG3525

Das Kleid ist echt schwer anzubringen, denn bei mir ist es ständig eingerissen.

Ich habe mir ein bissel Glitzerdessertfarbe das Kleid bemalt. 🙂 Als denn alles fertig war sie der Prinzessinkuchen so aus… und ich hoffe, dass ich sie morgen heile zu meiner Freundin bekomme!

CIMG3528

Ich gebe auch zu, dass es bei mir auch Kuchen gibt, die mal nicht gelingen. Ich habe am Vorabend schon einmal die Kuchen vorbacken wollen – dies ist mir leider nicht gelungen. Der eine war von innen noch flüssig und der andere ist gebrochen… naja zum Glück war es heute anders! 🙂

CIMG3531

7 Kommentare

  1. Hallo Nadine, wow – was für eine super Idee und soo toll geworden. Ich würd den ja im Leben nicht essen, täte mir leid drum ;-). man twittert sich 🙂
    (martinchen2009)

  2. O.o Wow, du bist ja ne richtige Küchenfee. Da wird man ja neidisch. Kann mich Martina nur anschliessen, essen würd ich das Prunkstück von Kuchen auch nicht, schade um die Arbeit.

  3. Ich bin total begeistert!
    Was für ne super Idee! 🙂
    Das Kleid der Barbie ist Dir echt prima gelungen!
    Die glückliche, die diesen Kuchen bekommt!
    Gratuliere zu Deiner Backkunst!!!

Kommentar verfassen