Kartoffelschneider

Ich liebe ja selbstgemachte Pommes. Zur Zeit schneide ich sie immer in Form von Bratkartoffeln.

Heute habe ich aber im hiesigen L**lmarkt einen Kartoffelschneider gefunden… ich habe mir sowas schon mal von meiner Schwester ausgeliehen und es ist sein Geld (5,99 uro) echt wert.

Heute gibt es zwar keine Pommes aber sobald ich ihn benutzen kann werde ich berichten…

CIMG8815

3 Kommentare

  1. Ich hab das Ding auch im o.g. Supermarkt gesehen, aber ich war mir so unsicher… Sprich, ob es wirklich gut funktioniert und auch lohnend ist.
    Wenn Du’s aber empfehlen kannst, dann wrd ich mich vielleicht doch noch zu einem Kauf verleiten lassen… 😉 Bislang schneide ich die Pommes immer selber in halbwegs hnlich groe Streifen.

  2. getestet habe ich ihn noch nicht (hatte keine Kartoffeln mehr) aber sobald ich es ausprobiert habe, gebe ich Feedback!!

  3. Ich habe erst kürzlich den Pommesschneider von Leifheit geschenkt bekommen und bin wirklich sehr zufrieden damit. Der ist mit 20€ zwar etwas teurer als dein Schneider, aber die Ausgabe lohnt sich allemal! Früher hätte ich nicht gedacht, dass zwischen selbstgemachten und Tiefkühlpommes geschmacklich so ein großer Unterschied liegen kann, aber seit ich den Schneider habe, möchte ich keine anderen Pommes mehr essen.

Kommentar verfassen