Weihnachtskaktus Teil 3

Ich hatte ja bereits zweimal über den tollen Weihnachtskaktus berichtet. Diesen hatte ich von meiner Oma geerbt. Zwischendurch war er bei meiner Tante, die leider dafür keinen Platz mehr hatte. Ich habe den Kaktus dann von ihr bekommen und hege und pflege ihn seitdem.

Dieses Jahr durfte er auf den Balkon zu unseren Chillis und Gemüsepflanzen. Er hat sogar einen neuen Topf und neue Erde bekommen, damit er sich weiterentwickeln kann.

Nun habe ich ihn schon seit einiger Zeit wieder in unserem Treppenhaus stehen und wenn ich nach Hause komme, erfreue ich mich an seinem Anblick – denn er hat ganz viele Blüten. Seht selber…

CIMG2746

Ich glaube meine Oma würde sich bei diesem Anblick erfreuen!!

6 Kommentare

  1. Ich habe auch so ein Monstrum im Treppenhaus stehen und auch der ist voll mit vielen, vielen Blüten und ist bestimmt schon über 20 Jahre alt.

    Gell, daran kann man sich immer wieder erfreuen.

  2. @Franka: nie und nimmer beschneiden…

    @DieBratze: das stimmt bist selten unterwegs, um deine Blogrunde zu machen! *Grins*

    @Yvonne: da bin ich auch richtig stolz!

    @Spielkind: bei der Liebe, die ich ihm gebe! 🙂

    @Menzeline: ich glaube Treppenhäuser machen sich gut – da steht unser auch!

Kommentar verfassen