Frauentag – Fortsetzung

vaporiumNun bin ich entspannt, satt und relaxt zuhause und liege in meinem Kuschelbett, im Fernsehen l?uft Spongebob. Wie kann ein Urlaub sch?ner enden??? Besser geht es nicht…

Zuerst einmal zum fr?hst?cken. Wir haben richtig gut gefr?hst?ckt. Sch?n mit Eiern und Br?tchen… mmhh!! Wir wunderten uns dar?ber, dass am Nebentisch ein Paar war, dass sich nach der Bar erkundigte (morgens um halbzehn). Sie haben dann anstatt zu fr?hst?cken erstmal eine Flasche Becks und ein Weizenbier getrunken. *wunder* Danach gut ges?ttigt auf nach Bremen…

Nachdem wir dort angekommen sind bekamen wir ein Armband, der einen Chip enthielt, uns wurde erl?utert wie das Schranksystem funktioniert. Es wurde auch gesagt, dass in der Oase keine Bikinis oder Badehosen getragen werden d?rfen. Sprich textilfrei – ich hatte mir meinen Bikini mitgenommen, da ich mich nicht so wohl f?hle wenn ich mich hinsetze und jeder mir bis zu den Mandeln schauen kann. Da bin ich son bissel komisch!! Naja musste das Handtuch herhalten wenn ich mich hinlegte bzw. setzte. *grins*
Ich bin ja nicht so der Saunag?nger, deshalb haben wir erstmal die Oase erkundet. Nachdem wir dann Liegen gefunden haben (weit oben zum beobachten) stiefelten meine M?dels dann los in die erste Sauna.

index

(hier ?brigens die Liegepl?tze)

F?r die beiden ging es in die „Evento Sauna“. Dort war eine Temperatur von 75 Grad und es befinden sich drei gl?serne Kaskaden an einer Wand, in denen sich flie?ende Lichtwellen rhythmisch bewegen, die den Betrachter an flie?endes, von der Sonne beleuchtetes Wasser erinnern soll. Dazu h?rt man den Klang von Bachpl?tschern, Bl?tterrauschen und Vogelzwitschern.

evento

Ich habe es im Laufe des Tages dann auch probiert aber mir war es zu anstrengend. Dieses gezwitscher und die Hitze… ich bin nach 10 Minuten draussen gewesen!!!

F?r mich war das Sanarium was! *grins* Die M?dels haben diese nach 5 Minuten verlassen, weil es ihnen zu kalt war – 55 Grad??? Ich fand es angenehm, besonders die Farben. Dort wird anstelle des Lichts, im Wechsel vier verschiedene Farben (Blau, Gr?n, Gelb und Rot) gew?hlt und somit die Sauna erleuchtet.

Irgendwann musste meine Mum dann zu ihrer ersten Massage. Eine Fussmassage. W?hrend der Massage waren Yvi und ich im Traumtempel. Dort lauschten wir, auf einer r?mischen Ruheliege gebettet, sanften Kl?ngen und Musik, bei angenehmen 35?C.

Nach der Massage wurde meiner Mum geraten ins Dampfbad zu gehen damit die ?lmasse wieder abgeht. Also haben wir drei uns in den Byzantinischen Badetempel begeben. Dort war es auch sehr angenehm. Nur diese Tropfen (die sehr heiss waren) nervten, besonders wenn sie auf den Kopf tropften!!!

Nach der kalten Dusche, wollten Mama und Yvi das Saunadorf erkunden. Nat?rlich sollte ich mit dabei sein. Meine Mum war sehr angetan von der Kapelle. Mir wurde ja nicht gesagt, dass diese die heisseste Sauna in der Oase ist, deshalb bin ich mit dort hineingegangen. Der Mann, der dort war, war so durchgeschwitzt, (wird das auch in der Sauna gesagt???) der war nur am gl?nzen. 😉 Diese Sauna hatte eine Hitze von 105 Grad = in Worten EINHUNDERTF?NF!!! Ganze f?nf Minuten habe ich es dort ausgehalten und beim verlassen dieser Sauna habe ich mir meine Fusssohlen verbrannt. Das ist vielleicht unangenehm!! 😉

Irgendwann (vor Mamas zweiten Massage) verschlug es uns ins Restaurant. Was getrunken und gegessen und zum Schluss einen leckeren Milchshake… Mama kam nach 40 Minuten, total vollge?lt! Nun hiess es noch ein paar Saunag?nge, einige Runden schwimmen und in der Ruheliege relaxen.

Mein Fazit: ein traumhafter Tag, der aufjedenfall wiederholt werden sollte. Dann aber mit unseren M?nnern!!

Beste und sch?nste Aussage: Es wird immer gesagt, alle Menschen w?ren gleich aber nachdem ich in einer Gemischtsauna war, habe ich gesehen, wieviel verschiedene Arten es von L?mmeln gibt!! (Wer dies gesagt hat, bleibt unter uns dreien ;-))

Quelle: alle Bilder http://www.oase-weserpark.de

Kommentar verfassen