Hefeteig-Osterhasen

Ostern steht bald vor der Tür und da ich so viele tolle Rezepte zu Ostern habe, musste ich backen!! 😉

Zutaten: 500 g Mehl; 100 g Zucker; 1 Prise Salz; 1 Würfel Hefe; 300 ml Milch, 80 g Butter, 2 Eigelb – für die Verzierung: Rosinen und Mandelstifte

Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Nun die Hefe zerbröckeln. 100 ml Milch lauwarm erwärmen, mit der Hefe vom Rand verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. 200 ml Milch erwärmen, Fett darin schmelzen lassen. Mit 1 Eigelb zum Vorteig geben und alles glatt verkneten. Nun das ganze 30 Minuten ruhen lassen.

Nun die Hälfte des Teiges zu einer Rolle formen und in 10 Stücke teilen. Zu Kugeln formen und auf 2 Backbleche legen. Jetzt aus den restlichen Teig wieder die Hälfte nehmen und ebenfalls zu einer Rolle formen und in 10 Stücke für die Köpfe teilen. Die Teigstücke zu Kegeln formen und an der Spitze einschneiden. So entstehen die Ohren. Die Köpfe auf den Körper (die bereits auf den Backblechen liegen) befestigen. Jetzt mit dem Restteig die Arme und Beine formen und diese ebenfalls an den Hasen befestigen. Als Augen und Nase können Rosinen benutzt werden. Diese einfach in den Teig drücken. Genauso wird es mit den Mandelstiften gemacht. Das letzte Eigelb mit einem TL Milch verrühren und die Osterhasen damit bepinseln.

Jetzt kann die Osterhasenarmee für ca. 10 Minuten in den Backofen – dieser sollte bei ca. 200 Grad vorgeheizt sein.

CIMG1092

Ostern kann kommen … *freu*

5 Kommentare

  1. gut, dass ich nicht in deiner nähe wohne…ich würde ja noch kugeliger werden bei den ganzen leckeren sachen die du immer backst!

Kommentar verfassen