Streifenkuchen – ganz simpel

Ich habe mich heute kurzfristig entschlossen mal wieder den Backofen anzuschmeißen. Meine Eltern sind heute aus dem Urlaub wiedergekommen und wir wollen sie morgen beim Kaffee und Kuchen begrüßen! Kaffee ist ja da – das weiß ich – aber ob noch Kuchen da ist? Deshalb diese kurzfristige Entscheidung… 😉

Zutaten: 375 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 250 g Zucker,1 Päckchen Vanillezucker, 5 Eier, 125 ml lauwarmes Wasser, 250 ml Speiseöl, 2 EL Kakao (ungezuckert)

Die Springform fetten und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Nun alle Zutaten zusammen in die Rührschüssel (außer Kakao) und alles zu einem geschmeidigen Teig rühren. Nun den Teig “halbieren” und in der einen Hälfte den Kakao unterrühren.

Nun 2 Löffel vom “hellen” Teig in die Mitte der Springform geben. Dann 2 Löffel vom “dunklen” Teig auf den “hellen” Teig. Dies wird solange wiederholt bis alles verbraucht ist.

Nun sollte es ungefähr so aussehen…

DSC_7394

Nun das ganze für ungefähr 45 Minuten in den Backofen! Wenn die Zeit um ist, dann sollte der Kuchen aus der Form gelöst werden und auf einen Kuchengitter auskühlen lassen.

DSC_7396

Jetzt kann der Kuchen mit Zuckerguss bestrichen werden – wahlweise auch mit Puderzucker bestäubt werden. Ich lasse es dabei und bin gespannt wie der Kuchen von innen aussieht!

Viel Spaß beim backen, denn es geht wirklich easy und schnell!! 😉

6 Kommentare

  1. Hmm… Jetzt habe ich wirklich Lust auf ein Stück Kuchen. Du hast aber auch die besondere Gabe alles so schmackhaft darzustellen… 😉

Kommentar verfassen