Montag

Ich hatte mir heute sooooviel vorgenommen, aber da Carsten ja doch nicht von mir gebracht werden wollte bin ich halt in meinem Bettchen geblieben.

Passte auch, ich habe letzte Nacht n?mlich nicht so gut bzw. kaum geschlafen und da habe ich mal richtig gegammelt. Blogs gelesen und auf Julias Blog bin ich auf eine Besch?ftigung gekommen, die mich einige Zeit in Anspruch genommen hat. Kuscheltiere zu „heilen“… habe sie nat?rlich alle „geheilt“, denn ich hatte ja Zeit!

Ich habe mich dann in mein Bett gekuschelt und habe Sat.1 laufen lassen. Bin son bissel eingeschlummert und habe im Hintergrund auch Britt geh?rt (die f?ngt um 13.00 Uhr an). Irgendwann klingelte dann mein Telefon und ich wunderte mich, dass Britt im Studio das gleiche Telefonklingeln hat wie bei uns…. 😉 bis ich dann geschnallt habe, dass mein Telefon klingelte dauerte es ein Moment.

Es war meine Tante Ingrid. (*wink*) Sie wollte sich auf ein Tee einladen und ich habe nur daran gedacht, dass die Wohnung nicht aufger?umt ist. Da ich ja sowieso irgendwann aufstehen musste schlug ich ihr vor, dass wir bei ihr Tee trinken k?nnten. Ich hoffe sie denkt nun nicht, dass ich hier bei uns was zu verheimlichen habe, denn nun habe ich sie ein zweites Mal „ausgeladen“. 😉

Schnell geduscht und ein bissel aufger?umt. Leere Getr?nkekisten ins Auto, da ich ja noch die Zutaten f?r mein Labskaus besorgen musste!

Nach einem sch?nen Nachmittag bei meiner Tante und leckeren Tee bin ich dann losgefahren, um einzukaufen!

Gegen 19 Uhr zuhause und Kartoffeln gesch?lt. Ich hatte auch schon richtigen Kohldampf und Vorfreude auf das erste selbstgemachte Labskaus. Nach einer halben Stunde war es denn endlich fertig. Carsten hat dazu noch Spiegelei und Matjes bekommen. Ich muss aber dazu sagen, dass das Labskaus von meinem Dad viel leckerer schmeckt!!!

Nun bin ich pappsatt und werde gleich neue Welten entdecken.

Kurz und gut… ein wirklich sch?ner ruhiger Tag!!!

2 Kommentare

  1. Ich habe die Viecher noch nie geheilt so lange ich die nun schon kenne, ich bin einfach nicht geduldig genug 😉

Kommentar verfassen