Krankenhaus

Da befinde ich mich am Freitagvormittag in der Notaufnahme.

Der Ehemann trägt seit zwei Wochen schlimme Bauchschmerzen mit sich herum. Ich habe ihm schon mehrmals gesagt, dass er doch mal einen Arzt aufsuchen sollte.

Leider hat er nicht auf mich gehört und so wurde ich am Freitag morgen mit den Worten geweckt, dass wir doch bitte zum Arzt fahren sollen.

Eigentlich war ja geplant, dass wir zusammen in Richtung Dortmund fahren aber bevor da etwas passiert…

Die Ärztin hat ihm gleich die Einweisung für das Krankenhaus fertig gemacht und wir sind nach Hause und haben seine Tasche gepackt. Mini K. konnten wir zu den Grosseltern bringen.

An dieser Stelle – einen lieben Dank an meine Eltern, dass sie mir in dieser Situation zur Seite gestanden haben. Es hat mir sehr viel Ruhe gegeben und ich konnte für den Ehemann da sein. 

Nach einigen Untersuchungen stellte sich wohl heraus, dass es mehr als höchste Eisenbahn sei und er schnellstens auf den OP-Tisch muss. In der Wartezeit habe ich mir so einige Gedanken gemacht. So etwas bleibt in solchen Situationen nicht aus, glaube ich. Es kommen Ängste auf, Fragen was passiert wenn es nicht so glimpflich ausgehen würde.

Irgendwann wurde er hereingeschoben (der Ehemann) und ich war so sehr erleichtert ihn zu sehen. Es ist wohl zu einem Blinddarmdurchbruch geworden und ihm geht es dem Umständen entsprechend gut.

Ich bin froh, dass alles so „gut“ gegangen ist – es hätte auch anders ausgehen können. Nun werde ich versuchen so oft es geht bei ihm im Krankenhaus zu sein aber Mini K. nicht zu vernachlässigen. Da habe ich aber tolle Menschen hinter mir stehen, die mich unterstützen und da sind, wenn ich sie brauche. DANKE!!!

Wenn der Ehemann wieder aus dem Krankenhaus ist, mache ich drei Kreuze und freue mich wieder auf den „Alltag“.

Zorro in Tecklenburg

Am Samstag waren Michi und ich wieder in Tecklenburg. Auf dem Terminplan stand die Premiere von Zorro.

Es wurde die Geschichte von Zorro erzählt mit der Musik der Gipsy Kings. Ich war ja gespannt, denn die Besetzung ist nicht so schlecht.

Die Inszenierung war nicht so schlecht, leider hat es mich nicht so bewegt und als Highlight würde ich Patricia Meeden als Inez benennen. Sie hatte das Feuer und Power in der Stimme, die dadurch der Figur leben einhauchte.

Weiterlesen →

Mutter- und Vatertag

Letzte Woche waren ja diese beiden Tage und wir haben sie mit der Familie verbracht. Am Muttertag wurde bei meinen Eltern lecker Spargel gegessen und am Vatertag bei uns Hamburger gegrillt.

Ich geniesse die Zeit mit meiner Familie. Es ist für mich wie Batterien aufladen. Außerdem sollten doch schöne Momente im Leben genossen werden. Ich bin einfach dankbar – ich kann es nicht oft genug sagen, dass ich so froh bin, so sein zu dürfen wie ich bin. Ich habe tolle Menschen um mich herum und mein Leben macht Spass. So sollte es doch auch sein – klar gibt es Rückschläge aber diese sehe ich nicht.

Mini K. hat mit seiner großen Cousine geschaukelt und im Sandkasten Schätze vergraben.

Weiterlesen →

Ochsenhochzeit

Ja die haben wir heute… Wahnsinn und irgendwie kann ich es nicht glauben, dass schon 5 Jahre vorbei sind!

Vor 5 Jahren haben Carsten und ich im Simon-Loschen-Turm unsere Ehe besiegelt. Am nächsten Tag folgte die tollste Party, die ich bis jetzt erleben durfte. Den ganzen Abend wurde tanzbare Musik gespielt und wir hatten liebe Menschen an unserer Seite, die diesen Tag perfekt gemacht haben.

Was sind aber schon 5 Jahre im Vergleich zu 16 Jahren Beziehung – nichts…

Wenn ich bedenke was unser kennenlernen und Anfang der Beziehung für ein Krampf war. Ich war mir noch nicht ganz sicher ob ich mit diesem Mann eine Beziehung oder was anderes wollte. Nachdem ich mich dann entschieden hatte, musste ich wieder um sein Interesse kämpfen. Wir haben wirklich so einige Dinge erlebt und kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass ich froh bin diesen Mann geheiratet zu haben. Carsten ist meine andere Hälfte – ohne ihn bin ich nicht vollständig, er versteht mich und wir sprechen ohne Worte.

Wie werden wir den Tag verbringen?
Ganz entspannt mit der Familie bei uns im Garten, mit Burger grillen. Liebe Menschen um uns, die mit uns unseren Tag und auch den Vatertag geniessen werden.

IMG_5895